5 Geheimnisse, um tolle Kuchen zu backen
  • Wenn Sie gerne Ihre kulinarischen Fähigkeiten in der Kuchenherstellung ausüben, ist es wichtig, einige Tipps zu befolgen, um sicherzustellen, dass sie weich und lecker sind, um der ganzen Familie zu gefallen. Werfen Sie einen Blick auf die folgenden Tipps:

  • 1) Einer der Hauptbestandteile der Masse von Kuchen und Brot ist das Mehl. Es ist verantwortlich für die Vereinigung aller anderen Zutaten, die hinzugefügt werden. Aus diesem Grund achten Sie darauf, ein Mehl von guter Qualität zu kaufen. Wischen Sie den Teig vor dem Teig durch das Sieb, um ihn dünner zu machen und die härteren Teile zu entfernen. Es wird auch darauf hingewiesen, dass alle trockenen Bestandteile vor der Einarbeitung durch das Sieb gegeben werden.

  • 2) Eine weitere wichtige Zutat ist Hefe, es reagiert durch Freisetzung von Kohlendioxid und bewirkt, dass der Teig wächst und flauschig wird. Zwei Dinge, nämlich in Bezug auf Hefe, die erste von ihnen ist: immer gute Qualität Hefen wählen, um sie zu testen, können Sie in ein Glas mit heißem Wasser einen Esslöffel Hefe Dessert, wenn sprudeln, ist es gut und kann verwendet werden. Dies verhindert, dass Sie den Rest der Zutaten verlieren, wenn Sie eine Hefe verwenden, die nicht länger ihre Eigenschaften beibehält. Der zweite Tipp ist: Fügen Sie die Hefe immer zuletzt hinzu, nachdem Sie bereits alle gewünschten Zutaten hinzugefügt haben. Auf diese Weise verhindern Sie, dass die Hefe anfängt zu agieren, und verlieren ihre Eigenschaften, bevor Sie in den Ofen gehen.

  • 3) Nachdem alles hinzugefügt wurde, ist es Zeit zu mischen. Dieser Teil zielt darauf ab, alles, was hinzugefügt wurde, gut hinzuzufügen und auch Luft in die Masse eindringen zu lassen, so dass sie sehr süß ist. Mit dem Mixer oder sogar mit Hilfe eines Ventilators, machen Sie kreisförmige Acht-Wege-Bewegungen, um sicherzustellen, dass Luft in die gesamte Masse eindringt.

  • 4) Zünden Sie den Ofen in etwa zehn Minuten an, bevor Sie den Kuchen backen. Dadurch wird sichergestellt, dass das von der Hefe freigesetzte Kohlendioxid nicht aus der Masse entweicht und somit die Leichtigkeit und Niedlichkeit der Zubereitung garantiert.

  • 5) Auch die verwendete Form ist von grundlegender Bedeutung. Es sollte gefettet und bemehlt werden, so dass Ihr Kuchen nach dem fertig und perfekt ist. Sie müssen den Teig entleeren, bis er 2/3 der Höhe der Form erreicht hat, so dass er in Grenzen wachsen wird und kein Risiko des Auslaufens besteht. Backen Sie in einem Ofen mit einer Temperatur um 180 Grad.

  • Versuchen Sie auch immer, hochwertige Zutaten zu kaufen. Lass die Eier und die Margarine (falls dein Rezept es verlangt) vor dem Beginn etwa dreißig Minuten lang aus dem Kühlschrank. Vermeiden Sie es, den Ofen vor den ersten fünfzehn Minuten zu öffnen, wenn der Kuchen bereits gebacken hat. Wenn Sie fertig sind, lösen Sie sich warm. Bereit, nach diesen Tipps werden Sie einen weichen Kuchen haben und es wird alle glücklich machen! Guten Appetit! (I.e.