Glaube bei jedem Schritt: Verständnis für die Notwendigkeit, mit Gott in Beziehung zu treten
  • Wir alle brauchen eine enge Beziehung zu Gott. Wir sind nicht allein in dieser Welt, und sogar als Eltern und Menschen, die wir fühlen, wie wir einen großen Vermittler haben, die auf unserer Seite ist, bereit, uns zu helfen, aufmerksam auf unsere Bedürfnisse und Schwierigkeiten mit so viel Liebe und Komfort, uns zu helfen.

  • Vielleicht haben Sie als Eltern zu Hause Schwierigkeiten, Ihrem Kind beizubringen, eine Bindung zu Gott aufzubauen, aber es ist nicht so schwer, was Sie brauchen, ist Willenskraft und Entschlossenheit.

  • Erklären Sie

  • . Der erste notwendige Schritt ist, das Kind, das Gott ist, zu lehren, was Gottes Rolle ist und was er uns gibt, wenn wir seinen Geboten gehorchen. Und die Erde war ohne Form und ohne Leere; und auf dem Antlitz der Tiefe war Finsternis; und der Geist Gottes bewegte sich auf dem Angesicht der Wasser; und Gott sprach: Es sei Licht; und da war Licht, und Gott sah, dass das Licht gut war, und Gott trennte das Licht von der Finsternis, und Gott nannte den hellen Tag, und die Dunkelheit nannte er die Nacht. Und der Abend und der Morgen waren der erste Tag. . Gott sprach: es werde eine Feste zwischen den Wassern, und lassen sie es die Wasser von den Wassern und Gott die Feste gemacht, und das Wasser aufgeteilt, die von den Gewässern unter der Feste, die über der Feste. und es geschah so "

  • (Genesis 1: 1-7). And "Und er sprach: Der HERR ist mein Fels und mein starker Ort und mein Erretter." (Psalm 18: 2) God "Gott ist mein Fels, und ich werde auf ihn vertrauen: mein Schild und das Horn meines Heils und meine Zuflucht und meine Zuflucht." 2 (2. Samuel 22: 2-3).

  • Material . Sie müssen die heiligen Schriften auch verwenden, um zu erklären, dass Sie Bilder von Christus, der der Sohn Gottes ist, verwenden und einige biblische Bilder präsentieren können, um die Ereignisse zu illustrieren.

  • Record in das Herz . Es braucht Beharrlichkeit, um die Lehre Christi zu lehren, Kinder und Jugendliche neigen dazu, sehr leicht zu vergessen, und der Weg des Unterrichtens durch Wiederholung ist ein guter Weg, ihre Kinder über den Wert der Lehren Gottes zu unterrichten.

  • Erklären Sie warum. Kind möchte wissen, warum, warum und warum. Und irgendwann kann es sein, dass die Informationen in den heiligen Schriften Zweifel an den Jungen oder Jungen hervorrufen, aber ein wertvoller Rat ist, dass sowohl der Vater als auch die Mutter immer zusammen lernen und vorzugsweise mit den Kindern lernen sollten. Bestimmen Sie einen bestimmten Tag oder ein bestimmtes Datum für jeden Monat oder jede Woche, um sich gemeinsam an die guten Lehren zu erinnern, die uns näher zu Gott bringen und uns helfen, zusammen zu bauen und wertvolle Momente zu teilen.

  • Die Bedeutung von allem und jedem

  • . Jede von Gott geschaffene Schöpfung hat eine spezifische Rolle in unserem Leben, Bäume versorgen uns mit Sauerstoff, um uns gesund zu atmen, Tiere, jeder von ihnen erfüllt auch die Anforderung, die Natur durch die Bereitstellung von Gleichheit und Nahrung in der Nahrungskette auszugleichen.

  • Sei das Beispiel

  • . Es genügt nicht, zu sprechen, es braucht viel mehr, es ist notwendig, mit jeder Lehre und Herangehensweise richtig zu handeln, weil die Kinder den Unterschied oder die Gleichheit im Sprechen und Tun wahrnehmen.

  • Ein gesundes Familienumfeld

  • Harmonie in der Wohnung ist sehr wichtig und wertvoll, sie bringt Ausgewogenheit und Harmonie für alle, die in derselben Umgebung leben.

  • Die Vorteile

  • . Die Vorteile, Kindern beizubringen, enge Beziehungen zu Gott zu haben, sind unzählig. Es ist sehr wahrscheinlich, dass sie mit diesen Lehren liebender, ausgeglichener, gehorsamer und in der Lage sein werden, mit Schwierigkeiten positiver und hoffentlich bessere Ergebnisse zu erzielen.

  • Machen Sie jede Situation zu einer Chance. Eltern sollten jeden Moment die Gelegenheit geben, sich ihren Kindern zu nähern und sie zu lehren, eine Beziehung mit Gott zu haben. Eltern können über Werte wie demütig sein und mit anderen teilen, wenn sie den Snack nicht mit einem anderen Kind teilen wollen oder das Spielzeug nicht mit ihrem Bruder teilen oder Egoismus in einer anderen Situation zeigen wollen. Eltern können auch lehren, andere zu lieben, indem sie sie lehren, freundlich zu sein und andere zu loben oder wohltätiger zu sein und kranke Menschen zu besuchen, die spirituelle Unterstützung brauchen. Alles kann auf eine positive Weise gelehrt werden, basierend auf den Lehren, die Christus uns hinterlassen hat. (I.e.Sei liebevoll. Liebe ist die reine Liebe Christi, so kann ein edles Gefühl überall in der Welt gelehrt und gefühlt werden, wenn wir es uns erlauben und wir es in den wahren Quellen suchen, die Wohlergehen und Freude bringen.

  • Folge den Spuren des Herrn

  • . Um den Kindern durch das tägliche Leben zu zeigen, ist es einfacher, dem Herrn zu dienen und ihm zu folgen, als man denkt, und dass dazu in erster Linie Verlangen und Verpflichtung notwendig ist.

  • Spreche, singe und zeige Freude, so zu leben

  • Du kannst die Momente gemeinsam genießen, Lieder singen, über die Jahre sprechen, in denen Christus auf der Erde war, wo die Propheten hervorstachen und wie wir aussehen können, um bessere Menschen zu sein. Sie können dies tun, während Sie im Auto, auf dem Weg zur Schule oder auf einem Wochenendausflug sind.

  • Ermutigen Sie

  • . In einer ehrlichen und präsenteren Beziehung zu Gott zu leben, macht wirklich den Unterschied im Leben aus. Eltern sollten lehren, dass, obwohl wir Gott nicht sehen, wir ihn fühlen können, so wie wir den Wind nicht sehen, aber wir fühlen ihn deutlich, während er in unseren Gesichtern wandert und uns die Brise spüren lässt. Ein sehr effektiver Weg, Gott zu fühlen und mit ihm zu reden, ist durch Gebet und Hymnen. Ermutigen Sie Ihr Kind, mit Gott zu sprechen und dies gemeinsam zu tun, so dass in seiner Erinnerung immer darauf hingewiesen wird, dass seine Eltern eine innige Beziehung zu Gott hatten, denn sie gehorchten ihm und Gott segnete sie. (I.e.