Tipps zum Umgang mit Einsamkeit, wenn der Mann nachts arbeitet
  • Viele Frauen fühlen sich einsam, weil ihre Ehemänner nachts arbeiten müssen; Wenn sie nach Hause kommen, sind sie müde und schlafen oft zum Reden, was zu Ressentiments und Problemen in der Beziehung führen kann. Sie erkennen also, dass Sie, obwohl Sie wirklich wollen, dass Ihr Mann nachts bei Ihnen ist, nicht viel verlangen können, weil es Teil seiner Arbeit ist.

  • Aber alleine fühlen ist nicht gut. Ich gebe dir Tipps, wie du die Einsamkeit überwinden und deinen Ehemann besser verstehen kannst.

  • Bewusstsein

  • Obwohl du so fühlst, bist du niemals allein. Sie müssen verstehen, dass Ihr Partner arbeiten muss und es oft nichts zu tun gibt; Aber obwohl er physisch weit weg ist, gibt es eine Verbindung zwischen euch, die euch bindet, sogar weit voneinander entfernt. Selbst wenn du keine Kinder hast oder nicht mehr zu Hause bist, bist du nicht allein, du wirst es niemals sein, Gott wird dich immer beschützen und dir in Notsituationen helfen. "Gott ist unsere Zuflucht und Stärke, unsere sehr gegenwärtige Hilfe in Schwierigkeiten." (Psalm 46,1).

  • Besetzungszeit

  • . Der beste Weg, die Einsamkeit zu kontrollieren, ist jedoch, Körper und Geist zu beschäftigen. Sie können neue Aktivitäten entwickeln oder einfach etwas tun, das Sie mögen, wie lesen, schreiben oder Ihre Lieblingsserie ansehen.

  • Besuch oder Einladung

  • . Sie können einen Verwandten besuchen und die Unterhaltung genießen, Sie können auch eine Schwester, eine Nichte oder einen Cousin ein paar Mal pro Woche einladen, um die Nacht zusammen zu verbringen und etwas anderes zu machen oder sich einfach Gesellschaft zu leisten.

  • Dienen

  • . Sie können ein wenig Zeit der Nacht nutzen, um anderen zu dienen, etwas für jemanden zu tun, die Geschenke zu genießen, die Sie haben, vielleicht braucht jemand eine neue Decke, um sich vor der Kälte oder einem speziellen Teller zu wärmen. Gutes tun zu jeder Zeit macht uns zu besseren Menschen, es gibt keine Möglichkeit zu antworten.

  • Denk nicht nach. Wenn Einsamkeit beginnt, dir böse Gedanken zu bringen, lass das nicht weitergehen; Ändere die falschen Ideen oder diejenigen, die dich verletzen, fang an, über die Anstrengung nachzudenken, die dein Ehemann unternimmt, wenn er den Komfort und das Wohlbefinden des Heims ändert, um gegen seinen Willen arbeiten zu gehen Familie.

  • Anstatt sich zu beschweren

  • ... Ändere diese Einstellung! Anstatt sich nur zu beschweren, weil du alleine bist, fange an, dir für die Segnungen zu danken, die du hast: ein Dach, Gesundheit, Ehemann, Kinder ... Wenn du deine Meinung änderst, ändern sich die äußeren Faktoren und sind zu deinen Gunsten.

  • Genieße diese Zeit

  • . Nehmen Sie sich Zeit, um Ihre Ideen zu organisieren und sich selbst zu planen. Sei liebevoll. Ändere auch diese pessimistische Einstellung und wenn dein Ehemann zu Hause ist, behandle ihn sanft, du verbringst zu viel von deiner kostbaren Zeit weg, um mit Kämpfen und Misstrauen zu verlieren. Sei verständnisvoller und liebevoller, unterstütze deinen Ehemann und hilf ihm mit seinen Bedürfnissen, sei liebevoll und kämpfe für deine Ehe. Denn wenn wir in der Beziehung mit guten Materialien wie Liebe, Freundlichkeit, Unterstützung, Zuneigung, Vertrauen, wie einem Zuhause, keine gute Grundlage aufbauen, wird diese Ehe schnell abebben; zuerst fällt das Fenster, dann die Tür, die Fliesen, bis nichts mehr übrig ist. Erinnere dich daran: A "Ein sanftes Wort wendet den Zorn ab, aber ein hartes Wort erregt den Zorn." (Sprüche 15: 1). (I.e.