Haben Sie Ehe bewahren wollen, aber Ihr Ehepartner
  • Die Ehe war ihr Traum. Es kam zur Vollendung, und beide kämpften Tag für Tag, um alles sehr gut gehen zu lassen. Studium über das, was glückliche Paare tun, um ihre Ehe zu bewahren, sie ausgeübt Geduld, Toleranz und vor allem Liebe, Streben, gut zu sein, um miteinander und mit ihren Kindern.

  • Aber nach einer Weile wurden die Dinge anders. Verpflichtungen, Routine und andere Situationen führten schließlich dazu, dass die Beziehung etwas langweilig und nicht so wichtig wurde. Die Realisierung all dies, Sie streben all diese Liebe zu retten, die sie zusammengebracht wird, suchen Hilfe beim Lesen und Experten, fordert göttliche Hilfe und versucht mit aller Kraft und das Wissen, mit seinen geliebten Ehepartner zu bleiben.

  • Lesen:

  • Trotz Ihrer Bemühungen und Hingabe scheint Ihr Ehepartner alles aufzugeben. Er hält sich fern oder distanziert sich weiter, beginnt seltsame Haltungen zu entwickeln, die sowohl Desinteresse für Sie als auch für das Engagement der vor langer Zeit angenommenen Ehe zeigen. Wenn du darüber sprichst, sagt er, dass er weitermachen will, aber er durchlebt eine schwierige Phase. Aber deine Einstellungen und deine Position zeigen das genaue Gegenteil, das heißt, dass deine Beziehung etwas ist, das dich stört und dass er nicht länger ein Teil sein will.

  • In dieser schwierigen Situation müssen einige Dinge verstanden werden:

  • 1. Menschen sind frei

  • Sie können ihre Meinung während ihres Lebens ändern. Jemand zu zwingen, etwas zu tun, was sie nicht wollen, ist unmenschlich. Auf die Veränderungen anderer vorbereitet zu sein, ist reif und weise. Wenn der Ehepartner zeigt, dass er nicht länger in der Beziehung sein möchte, ist es das Beste, wenn er geduldig auf seine Entscheidung wartet, seinen Teil dazu beizutragen.

  • 2. Liebe erobert

  • Kleine Spiele, Erpressungen und Verführungen können nur kurz täuschen. Wahre Liebe, die die Freiheit des anderen respektiert, ist der einzige Weg, das Engagement zu halten, wenn auch innerhalb der Bande der Ehe. Wenn sogar deine ganze Liebe und Achtung zeigen, dass dein Ehepartner nicht in Harmonie mit dir kommt, ist es notwendig zu respektieren und zu akzeptieren.

  • 3. Dialog ist grundlegend

  • Aufrichtigkeit ist die beste Einstellung auch in Krisen. Sprechen Sie mit Ihrem Ehepartner über das, was Sie fühlen, Ihre Erwartungen und ehrlich über die Vision, die Sie haben, werden in Bezug auf die Beziehung von Ihnen leicht und ohne das andere zu beschuldigen ist eine erwachsene Art und Weise zu versuchen, die Situation zu lösen. Offen zu bleiben, um dem anderen sagen zu lassen, wie du dich fühlst und deine Meinung zu akzeptieren, hilft beim Verständnis beider.

  • Lesen: Ehe Harmonie und Glück: Verbesserung der Kommunikation in der Ehe

  • 4. Schätzen Sie sich selbst

  • Denken Sie daran, dass Sie nicht für seine Entscheidungen verantwortlich sind. Vielleicht gibt es etwas, das er dir nicht sagen möchte, wie einen Verrat oder ein Laster, das er nicht überwinden kann und das ihn auf diese Weise verlässt. Ihr Ehepartner könnte Angst haben, sich zu entblößen und missverstanden zu werden, oder Sie haben Angst, Ihre Familie, Ihre Position oder etwas anderes zu verlieren. Evaluieren, geduldig sein und nicht Ihre Standards senken sind wichtige Einstellungen.

  • Bereit sein zu akzeptieren, wenn Ihr Partner nicht wirklich die Beziehung fortsetzen und die Entscheidung respektieren möchte, ist selbstbewusst. Beachten Sie, dass Sie tat alles, was zu bewahren und seine Ehe zu verewigen, halten die Person, die Sie Ihrer Seite lieben ein beruhigendes Gefühl ist, aber der Schmerz wird kommen, und es wird schwierig sein. Der Trauer um den Verlust zu begegnen ist Teil des Prozesses und kann vom Frieden begleitet werden. Obwohl es nicht einfach ist, sind die Entscheidungen individuell und ein Paar bleibt nur zusammen, wenn beide dasselbe Ziel haben und danach streben, ihre Liebe zu bewahren.

  • Lesen: Die Wichtigkeit, Trauer nach Trennung zu erleben